Landeshauptstadt Dresden








 
Geschäftsstelle

     Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle ist dienstags und donnerstags von 9:30 – 13 Uhr sowie 14 – 17 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet.
Sonderöffnungszeiten:
Im Juli ist am 5.7. ganztags geschlossen, am 17.7. und 19.7. ist vormittags und vom 10.7. bis 12.7. ganztägig geschlossen.
Im August ist am 7. und 9.8. ab 13 Uhr geschlossen.

Neuaufnahmen
Wir freuen uns, ab 1.7., Christoph Grabe (Malerei, Grafik, Fotografie), aus Dresden als Mitglied begrüßen zu können.









 



                                                              Mitglied im Künstlerbund Dresden e.V.? - Warum?





Nachrichten aus der Geschäftsstelle
(s.a.
Jahresübersicht
am Ende)


  • Datenschutz und Homepage
  • 1818 Zeitsprung 2018 - Ausstellung: Festung Königstein
  • Ausstellung: WILLKOMMEN III
  • Mitgliedsbeiträge
  • KÜNSTLERMESSE DRESDEN - Messe für Profis
  • Erhöhung des Mitgliedsbeitrages
  • In Sachen "Katalog Bildende Künstlerinnen und Künstler in Dresden"

Service und Angebote


  • Ausschreibung Mitgliederausstellung Landesärztekammer Dresden "Kunst im Blut"
  • 20. offene ateliers dresden am 18.11.2018 von 10 bis 18 Uhr
  • Infos und Weiterbildungen für Bildende Künstler*innen
  • Kooperation mit boesner GmbH zur Rahmenausleihe
  • Aktzeichnen für Mitglieder
  • Freunde professioneller Kunst e.V
  • Netzwerk Kultur Dresden
  • Betriebspraktikum im Künstlerbund Dresden
  

Info- und Tauschbörse


  • Zwei Metallgrafikschränke werden angeboten
  • Wehlen: Ateliermöglichkeit mit Wohnfläche im Schützenhaus

Wir gratulieren


  • Glückwünsche an unsere Mitglieder 

Jahresübersicht




  • Termine im Überblick



 


 
Nachrichten aus der Geschäftsstelle



Datenschutz und Homepage
Die neue Datenschutzgrundverordnung stellt auch den Künstlerbund Dresden vor einige Herausforderungen. Als Mitglied des KBD haben Sie bereits eine E-Mail oder Post erhalten, in der Sie uns die Einwilligung erteilt haben, Ihre Daten zur Weiterleitung von Information an Sie zu nutzen sowie zur Veröffentlichung einiger Daten auf unserer homepage.
Bis wir nicht einen Grossteil an Bestätigungen für die Veröffentlichung haben, müssen wir den Menuepunkt „Mitglieder“ auf dieser homepage abgeschaltet halten.
Dafür bitten wir um Verständnis.
Sollten Sie keine Email erhalten haben oder gern Informationen des Künstlerbundes Dresden beziehen, melden Sie sich gerne bei uns.
 


1818 Zeitsprung 2018 - Ausstellung: Festung Königstein
C.D. Friedrichs Gemälde „Der Wanderer über dem Nebelmeer“ dient als Ausgangspunkt und Projektionsfläche für die Auseinandersetzung mit dem Werk Friedrichs im Rahmen dieser Ausstellung, die Arbeiten von Veronica von Appen, Rainer Böhme, Willi Boos, Gudrun Brückel, Jürgen Cominotto, Christa Donner, Heinz Ferbert, Jochen Fiedler, Mandy Friedrich, Rita Geißler, Carsten Gille, Kerstin Franke-Gneuss, Petra Graupner, Dirk Großer, Angela Hampel, Winfried Hänel, Christiane Harig, Thomas Hellinger, Heino Hellwig, Frank Herrmann, Mandy Herrmann, Frank Hoffmann, Stella Intchovska, Anton Paul Kammerer, Gabi Keil, Anne Kern, Christian Kirsten, Michael Klose, Janina Kracht, Chris Löhmann, Mechthild Mansel, Frank Mehnert, Michael Melerski/Alexandra Wegbahn; Maja Nagel, Christian Neuber, Lucas Oertel, Hans-Jürgen Reichelt, Gabriele Reinemer, Elisabeth Richter, Karen Roßki, Luc Saalfeld, Frank Schauseil, Gabriele Seitz, Andre Uhlig, Theresa Wenzel und Reinhard Zabka präsentiert.
Neben den zweidimensionalen Werken der Genres Malerei, Zeichnung und Grafik, werden auch plastische Arbeiten und Rauminstallationen gezeigt. Die Ausstellung auf der Festung Königstein, Am Königstein, 01824 Königstein, ist noch bis in den Oktober täglich von 9 – 18 Uhr zu sehen. Mitglieder des Künstlerbundes Dresden erhalten gegen Vorlage ihres gültigen BBK-Ausweises ermässigten Eintritt (7 €).

Ausstellung: WILLKOMMEN III
Rund 60 Gäste fanden sich verteilt über den Eröffnungsabend der aktuellen Schau "WILLKOMMEN" ein, um Arbeiten unserer neu aufgenommenen Mitglieder Dr. Dorothea Fleiss, Daniel Grams, Dirk Heerklotz, Angela Knöckel-Reinöhl, Annette Nickel, Reinhard Pontius und Ulrich F. Stanke, zu sehen. Ungewöhnlich bei dieser Ausstellung ist die große Bandbreite der gezeigten künstlerischen Genres. Diese reicht von malerischen, zeichnerischen und fotografische Werke über Collage, Skulptur, Bildhauerei bis hin zu Video. Die Ausstellung kann zu den Geschäftszeiten und nach Vereinbarung besucht werden.




Mitgliedsbeiträge 
Laut Satzung und Beitragsordnung muss der Mitgliedsbeitrag für den Künstlerbund für das laufende Jahr bis 31.3. beglichen sein (Ausnahme Ratenzahlungen). Wir haben im April darauf hingewiesen. Daher versenden wir demnächst Mahnungen. Eine Meldung bei uns, dass keine Mahnung versendet werden soll, weil der Beitrag demnächst kommt, ist nicht sinnvoll, da der Versand automatisiert ist. Bitte kontrollieren Sie ggf., ob noch eine Zahlung aussteht. Zur Erinnerung: Der Beitrag beläuft sich auf 107 €, bzw. 56 € ermäßigt


KÜNSTLERMESSE DRESDEN - Messe für Profis
Diejenigen, die zur Diskussionsrunde über die KÜNSTLERMESSE DRESDEN im Spätsommer dabei waren, kennen bereits die Umstände, aus denen der Künstlerbund Dresden keine Beteiligung an der Lifestylemesse ‚room+style‘ tätigen konnte: Nachdem die Messe Dresden dem Künstlerbund Dresden im Dezember 2016 schriftlich die Kooperation aufgekündigt hatte, nahm sie im Frühjahr 2017 eine plötzliche Kehrtwende vor. Dabei bot sie eine Kooperation unter deutlich schlechteren Bedingungen als in den Vorjahren an. Trotz mehrerer Gespräche war sie allerdings zu keinerlei Konzession für eine weitere Zusammenarbeit mit dem Künstlerbund Dresden bereit.

Nun planen wir seit einiger Zeit die 7. KÜNSTLERMESSE DRESDEN. Fest steht bereits jetzt: Sie findet im Frühjahr 2019 an einem sehr zentralen Ort in Dresden statt. Wir hoffen, bald Näheres bekanntgeben zu können.

Erhöhung des Mitgliedsbeitrages
Auch der Mitgliederversammlung des Künstlerbundes diskutierten wir bereits die vom Bundesverband der Bildenden Künstlerinnen und Künstler angestrebte Erhöhung der Mitgliedsbeiträge. Leider ist nun passiert, was wir befürchtet haben: Ein Erhöhung wurde seitens der Bundesdelegiertenversammlung beschlossen. Damit erhöht sich auch der Beitrag des Künstlerbundes Dresden um 3 € für jedes einzelne Mitglied.

Zur Erklärung: Jeder Regional- oder Landesverband (da es in einigen Bundesländern wie etwa Thüringen, Sachsen-Anhalt oder Bremen und Hamburg keine Regionalverbände gibt, sind die Künstler*innen dort Mitglied im Landesverband direkt) führt einen jährlichen Beitrag an den Bundesverband ab. Damit erhält dieser Mittel, um damit Dienstleistungen für Mitglieder sowie viele Leistungen, die letztlich allen Künstler*innen zugute kommen, zahlen zu können. Da der an den BBK abzuführende Beitrag nun erhöht werden soll, muss auch der Künstlerbund Dresden den Beitrag erhöhen. In der Mitgliederversammlung wurde im Somme bereits für den Fall, dass der BBK mehr Geld bekommen soll, eine solche Erhöhung unterstützt und um 0,40 € zusätzlich beschlossen.
Eine Begründung für die bundesweite Erhöhung findet sich unter http://www.lbk-sachsen.de/files/lbk/Newsletter%20Dez.17-Jan.18.pdf




In Sachen "Katalog Bildende Künstlerinnen und Künstler in Dresden"

Leider werden wir wohl nicht mehr davon ausgehen können, unsere - vom Landgericht Leipzig bestätigten - Ansprüche an den Leipziger Unternehmer Joachim Poznanski durchsetzen zu können. Joachim Poznanski hatte Zahlungen vieler Künstler entgegengenommen, denen gegenüber er sich damit vertraglich verpflichtet hatte, die in Kooperation und mit Zuarbeit des Künstlerbundes Dresden herauszugebende Publikation  "Bildende Künstlerinnen und Künstler in Dresden" zu erstellen. Im Prozess hatten der Künstlerbund Dresden mit seinem Anwalt Torsten Dirk Hübner zwar Recht bekommen und sollte die Ansprüche für die Künstlerinnen und Künstler, die dem KBD das Klagerecht überantwortet hatten, pfändbar machen.Da Herr Joachim Poznanski aber seither nicht über Vermögen und nur über unpfändbares Einkommen verfügte, war eine Zwangsvollstreckung bislang erfolglos. Dies scheint sich nicht mehr zu ändern. Wir bedauern sehr, den geprellten Künstlerinnen und Künstlern zwar zu ihrem Recht, nicht aber zu ihrer berechtigten Rückzahlung verholfen haben zu können.


Service und Angebote


Informationen, Ausstellungstermine und Veranstaltungstipps für bildende Künstlerinnen und Künstler in Sachsen finden Sie auch unter: www.LBK-Sachsen.de
  
Ausschreibung Mitgliederausstellung Landesärztekammer Dresden "Kunst im Blut"
Die Arbeitsgruppe Ausstellungen im Künstlerbund Dresden e.V. plant vom 25.10.18 2018 bis Ende Januar 2019 eine Ausstellung in den Räumen der Landesärztekammer Dresden.

Kunst im Blut ist dabei der metaphorische Ausgangspunkt der Ausstellung.
Es sollen Arbeiten gezeigt werden, die ins Blut gehen - die angehen, die berühren, die im besten Sinne: beleben,
Arbeiten, die mit heißem oder ruhigem Blut geschaffen wurden,
Arbeiten, die dem künstlerischen Diskurs Substanz geben – ehe es zur Blutarmut kommt, der Diskurs blutleer wird –, um so gesellschaftliche Auseinandersetzungen anzuregen.

Kunst im Blut soll - direkt bezogen auf den Ausstellungsort - um die Themen Krankheit/Heilung (Heilung durch Kunst?)/Tod/Arzt/Patient kreisen.
Die Landesärztekammer ist prädestiniert für ein solches Thema, steht sie doch - zumindest auf der administrativen Ebene - für das Leben, für den Dienst am Menschen.

Der große lichtdurchflutete Raum des Entrees, seine schmalen Flure an den Seiten sowie ein weiterer großer Raum mit Flur in der 4. Etage sind für zweidimensionale Arbeiten geeignet.
Gezeigt werden können daher Malerei, Grafik, Zeichnung, Collage, Assemblage (max. Tiefe 5 cm) und Fotografie.

Bewerbung
Postalisch oder per Mail können Datenträger, Fotos oder Kopien von Arbeiten der oben genannten Genres eingereicht werden. Wir möchten nochmals darauf hinweisen, dass die bei der Bewerbung vorgestellten Arbeiten denen, die eingeliefert werden, entsprechen müssen.
Die Teilnehmer erhalten eine Aufwandsentschädigung. Die Kunstwerke müssen selbständig angeliefert und wieder abgeholt werden.
Die ausgewählten Arbeiten müssen hängefertig übergeben werden.

Einreichung
Bewerben können sich Mitglieder des Dresdner Künstlerbundes mit maximal 3 Fotos oder Reproduktionen unter Angabe von Titel, Technik, Format, Entstehungsjahr.
Eine kurze Beschreibung, die Intentionen für die Auswahl der Arbeit betreffend, sollte bitte beigefügt werden - ohne Blut und Wasser zu schwitzen.

Einreichungsfrist
Datum des Eingangs, bei postalischen Eingängen gilt der Poststempel: 6. September 2018
An:     Künstlerbund Dresden e.V., Pulsnitzer Straße 6, 01099 Dresden;
berufsverband@kuenstlerbund-dresden.de

Eine unabhängige Jury wird im September 2018 über die Auswahl der Werke entscheiden - möglichst, ohne böses Blut zu machen.


20. offene ateliers dresden am 18.11.2018 von 10 bis 18 Uhr
Dieses Jahr werden nun zum 20. Mal Bildende Künstlerinnen und Künstler in Dresden ihre Arbeitsräume öffnen und Interessierten die Möglichkeit des Zusammentreffens bieten. In den vergangenen Jahren nutzten stets viele Besucher*innen die Gelegenheit, die Ateliers zu besuchen, die Kunstschaffenden kennen zu lernen und deren Kunstwerke zu begutachten und sich von zeitgenössischer Bildender Kunst begeistern zu lassen. Viele teilnehmende Künstlerinnen und Künstler „umrahmen“ ihr geöffnetes Atelier mit einem Veranstaltungsprogramm, wie Workshops, Lesungen oder Musikdarbietungen.
Für Mitglieder des Künstlerbund Dresden ist die Teilnahme kostenlos. Interessierte Kunstschaffende aus Dresden können sich ab sofort für eine Teilnahme bewerben; die Anmeldefrist geht bis Mitte September. Infos unter www.offene-ateliers-dresden.de und in der Geschäftsstelle.


Infos und Weiterbildungen für Bildende Künstler*innen
Ab Juni bieten wir diverse Veranstaltungen zu juristischen, berufspraktischen und anderen Themen für Bildende Künstler*innen an. Für alle Termine sind Anmeldungen, für die Selbstmarketingkurse die vorherige Bezahlung des Kursbeitrages erforderlich. Künstlerbundmitglieder können kostenlos oder ermässigt teilnehmen und sich bereits anmelden.
Bis auf den Infoabend zu Reisestipendien am 8.10. finden alle Vorträge und Workshops im Galerieraum des Künstlerbundes Dresden e.V., Pulsnitzer Strasse 6, 01099 Dresden statt und beinhalten Pausenzeiten. Die Anmeldungen erfolgen in der Reihenfolge des Einganges. Wir behalten uns Absagen aufgrund mangelnder Anmeldungen vor. Bei über die maximale Teilnehmerzahl hinausgehenden Anmeldungen bemühen wir uns um einen Ersatztermin.


16.7., 18 – 19:30 Uhr Werkdatenbank -Bildende Kunst Sachsen –Informationsveranstaltung
Der Künstlerbund Dresden e.V. bietet seinen Mitgliedern und weiteren Kunstschaffenden in Sachsen die Möglichkeit, sich und die eigenen Werke in die digitale „Werkdatenbank Bildende Kunst Sachsen“ einzubringen und zu veröffentlichen. Das gewählte Datenbanksystem ermöglicht den Aufbau und die Dokumentation eines Werkverzeichnisses sowie die teilweise oder vollständige Veröffentlichung des künstlerischen Werkes mit weltweiten Zugriffsmöglichkeiten. Dazu erfolgt über die Internetseite des Landesverbandes Bildende Kunst Sachsen e.V. ein öffentlicher Datenbankzugang. Praktische Vorführung und Diskussion mit Winfried Hänel (Arbeitsgruppe Künstlerische Vor- und Nachlässe des Künstlerbundes Dresden e.V.). Für KBD-Mitglieder bzw. deren Angehörige kostenlos, für Nichtmitglieder wird eine Gebühr in Höhe von 5 € erhoben. Mindestteilnehmerzahl sechs, maximal 15 Teilnehmende.

18.8., 10 – 17 Uhr Projektantragstellung
Am 1.9. enden die Fristen für die Beantragung von Projekten beim Amt für Kultur- und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden oder auch bei der Kulturstiftung des Freistaates.
Vortrag und Planspiel mit Antje Friedrich (Geschäftsführerin des Künstlerbundes Dresden e.V.); KBD-Mitglieder kostenfrei, Nichtmitglieder 20 € Aufwandsentschädigung; mindestens fünf, maximal zwölf Teilnehmende.

26.8., 10 – 18 Uhr VERKAUFEN! ZU SICH STEHEN!
Selbstmarketingkurs von Claudia Zölsch (Künstlerin, Beraterin www.kapitalundkunst.de)
Ziele: Übungen zum Verkauf, Verkaufselan wecken, Selbstbewusstsein durch Adaption von Community Strategien, neue Marketingideen;
Kosten 49 € (KBD-Mitglieder), 59 € (Nichtmitglieder)¸ mindestens sechs, maximal zwölf Teilnehmende.

29.9., 10 – 18 Uhr WIEDER – SEHEN! WEITER - SEHEN!
Vernetzung und Weiterbildung bisheriger Absolvent*innen der Selbstmarketingkurse von Claudia Zölsch (Künstlerin, Beraterin www.kapitalundkunst.de)
Ziele: Resümee ziehen: Was lief gut und was lief weniger gut in den letzten Jahren? Was ist meine größte “Schwachstelle” und was meine größte Stärke im Selbstmarketing? Übungen zu Stärken und Schwächen. Neue Strategien.
Kosten 49 € (KBD-Mitglieder), 59 € (Nichtmitglieder)¸ mindestens sechs, maximal zwölf Teilnehmende.

8.10., 17 Uhr Reisestipendien – Erfahrungsberichte
Seit Jahrzehnten besteht zwischen der Stadt Dresden und ihren Partnerstädten ein reger Künstleraustausch und damit eine direkte Künstlerförderung. Dresdner Stipendiat*innen finden nicht nur die Möglichkeit, andere Orte, sondern auch neue künstlerische Techniken und andere Künstler*innen kennenzulernen und zwischen vier und acht Wochen (je nach Stipendium) ausschließlicher Konzentration auf das künstlerische Arbeiten. Speziell in Columbus und Tidaholm, aber auch in Thessaloniki und Salzburg sind die Möglichkeiten gegeben, intensiv in einer druckgrafischen Werkstatt zu arbeiten. Den Gästen aus den Partnerstädten ermöglicht die Grafikwerkstatt Dresden professionelles Arbeiten in originalgrafischen Drucktechniken, verbunden mit einer intensiven persönlichen Betreuung. Besonders in der derzeitigen politischen Situation in Europa stellt auch solche Art von direktem persönlichen Kontakt im Kleinen einen Beitrag zu gegenseitigem Verstehen dar.

Am Abend informieren drei ehemalige Stipendiat*innen über ihren Aufenthalt. Zugleich können praktische Fragen zur Antragstellung oder den Aufenthalten geklärt werden. Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen der Landeshauptstadt Dresden, Amt für Kultur und Denkmalschutz und Grafikwerkstatt Dresden, der Alten Feuerwache Loschwitz und dem Künstlerbund Dresden e.V.
Ort: Grafikwerkstatt Dresden Junghansstraße 3 01277 Dresden

Kooperation mit boesner GmbH zur Rahmenausleihe
Wir freuen uns sehr, mit der Firma boesner GmbH eine Kooperation möglich gemacht haben zu können, die Sie ggf. bei der Rahmenplanung für Ihre Ausstellungen von Malerei, Grafik, Fotografie u.a. unterstützt.

Ab sofort können Sie bei boesner in Dresden für 1 € pro Woche und Rahmen Bilderrahmen mieten, sofern Sie einen gültigen Mitgliedsausweis des Künstlerbund Dresden vorlegen können und sich bei boesner als Kunde registrieren lassen. Künftig ist es damit möglich, zwischen 230 Rahmen verschiedener Ausführungen und Größen zu wählen. Für die Ausleihe, die maximal 6 Wochen möglich ist, ist eine Reservierung bzw. Leihanfrage drei Wochen im Voraus erforderlich, da die Rahmen aus Berlin angeliefert werden müssen.
Hier finden Sie eine Bestandsliste der verfügbaren Leihrahmen: Bestandsliste Rahmen
Weitere Informationen und Reservierungen erfragen Sie bitte unter: dresden@boesner.com
Für den Künstlerbund Dresden entfällt für die Zukunft die Ausleihe von Bilderrahmen. Als Mitglied können Sie beim KBD jedoch nach wie vor Podeste oder unseren Videobeamer ausleihen, sofern sie diese für eigene Ausstellungen/Kunstprojekte benötigen.


zurück

Aktzeichnen für Mitglieder
Die kommenden Termine des für Mitglieder kostenlosen Aktzeichnens liegen am 17.8. und am 7.9. um 9 Uhr.
Über den Ort informieren Sie sich bitte in der Geschäftsstelle.

Freunde professioneller Kunst e.V.
Der Verein Freunde Professioneller Kunst e.V. hat das Ziel, Projekte des Künstlerbundes Dresden e.V. zu unterstützen und dies auch schon in mehrfacher Hinsicht getan, z.B. durch finanzielle Unterstützung der offenen ateliers oder Spenden für die 4. KÜNSTLERMESSE DRESDEN.
Dank der unmittelbaren Verknüpfung zu den beruflich arbeitenden bildenden Künstlerinnen und Künstlern im Raum Dresden haben die Freunde Professioneller Kunst vielfältige Möglichkeiten, den fördernden Mitgliedern und Spendern ein attraktives Programm zu bieten: Seminare, Vorträge, Führungen, Atelierbesuche, Previews und Exklusivführungen bei Ausstellungen, der KÜNSTLERMESSE, den offenen ateliers etc., jeweils unter der fachkundigen Anleitung professionell arbeitender bildender Berufskünstlerinnen und -künstler.
Näheres zum Verein finden Sie unter: http://www.freproku.de/.


Netzwerk Kultur Dresden
Der Künstlerbund Dresden e.V. ist Mitglied in einigen Netzwerken, darunter auch im Netzwerk Kultur Dresden. Hier haben sich rund 60 Initiativen, Vereine und Einzelpersonen zusammengeschlossen. Zuletzt organisierte unser Netzwerk eine Teil des Kongresses „Konferenz der Konkurrenten“, bei dem es um die Rolle der sogenannten ‚Freien Szene‘ bei der Bewerbung um den Titel Kulturhauptstadt Europas 2025 geht.
Näheres zum Netzwerk finden  Sie hier

Netzwerk Kultur
Betriebspraktikum im Künstlerbund Dresden

Der Künstlerbund bietet laufend Praktika etwa bei Projekten (z.B. Ausstellungen, KÜNSTLERMESSE DRESDEN, offene ateliers) oder im Bereich Organisation / Büroorganisation an. Wir freuen uns über Interessierte (s.o.) Schülerinnen und Schüler sowie Studierende.


logo

zurück


 
Info- und Tauschbörse*

Im Rahmen unserer Möglichkeiten geben wir auch Informationen zu freien Ateliers oder anderweitig für Bildende Künstler*innen geeigneten Räumen weiter. Diese veröffentlichen wir hier auf der homepage sowie auf der Infowand an der Geschäftsstelle in der Dresdner Neustadt. Eine Auswahl - etwa hinsichtlich moderater Preise o.ä. - behalten wir uns dabei allerdings vor.




METALLGRAFIKSCHRANK 1
Metallschrank aus Druckereibedarf. Außen 65t 95h 84,5 b, innen: 74 x 47 cm. 17 Schübe auf Wunsch mit unzähligen variablen vielfarbigen Kästchen. Ideal für Grafiken bis A2 und etwas größer oder auch für Bastlerbedarf für Schrauben, Muttern, Nägel oder Perlen uvm. (dann mit Innenkästchen):
Starke Gebrauchsspuren, Schubladen müssen gereinigt werden. Nur an Selbstabholer (Sackkarre sinnvoll), Preis nach VB: 01522 4169 434

METALLGRAFIKSCHRANK 2

Durch Renovierung und Umorganisation in der Werkstatt findet leider keinen Platz mehr und daher für 400 € abzugeben: Metallgrafikschrank, 50x 100x 135 cm, abschließbar, mit Selbstabholung (Oberlausitz) bei
Iris Schöne, tel: 035841 659 687, irisschoene@gmx.de

Wehlen: Ateliermöglichkeiten mit Wohnfläche im Schützenhaus
Atelier & Wohnraum zum Vermieten an bildenden Künstler bzw Plastiker im Schützenhaus - Kunsthaus am Malerweg, Sächsische Schweiz
Mitnutzung Garten mit zusätzlicher Möglichkeit des gemeinsamen Aufbaus eines Galerie- & Projektraums. Bei Interesse bitte anrufen oder Email an christopherhaleysimpson@gmail.com, Tel. 0176 41660941; mit Name und Adresse, dann rufe ich zurück!
Christopher Haley Simpson, Freiberuflicher bildenden Künstler & Fachübersetzer für Kulturschaffende, Schützenhaus - Kunsthaus am Malerweg, Hausberg 10, 01829 Stadt Wehlen, Sächsische Schweiz






* Wir bitten um Verständnis, dass eine Aktualisierung manchmal nicht sofort möglich ist. Aktuelleste Angebote finden Sie in der Geschäftsstelle an der Infowand. 


 
Wir gratulieren.


 



.. unseren Mitgliedern:
- Prof. Jürgen Schieferdecker, unserem Mitbegründer, langjährigen Vorstandssprecher und Ehrenmitglied, zur Verleihung des Kunstpreises der Landeshauptstadt Dresden
- Ezé Wendtoin zum Kunstförderpreis der Landeshauptstadt Dresden
- Michael Langes Kalender "verortet3" wurde beim gregor calendar arward 2018 nach Bronze im letzten Jahr 2018 mit Silber geehrt sowie zur Auszeichnung mit dem „Japan calendar Award 2017“ in Bronze prämiert
- Hernando León zum Kunstpreis der Stadt Pirna
 




  
Jahresübersicht


zurück

Termin, Zeit Veranstaltung/Aktion Ort Und sonst
2018


bis 7. Oktober 1818 – ZEITSPRUNG 2018 (Ausstellende s.o.) Festung Königstein, Königstein, Sächsische Schweiz
17.8.
9 Uhr
Aktzeichnen für Mitglieder bitte in der Geschäftsstelle nachfragen nur für KBD Mitglieder
18.8.
10 - 17 Uhr
Projektantragstellung Galerieraum in der Geschäftsstelle Details s. Textteil oben
26.8., 10 – 18 Uhr VERKAUFEN! ZU SICH STEHEN! Galerieraum in der Geschäftsstelle Details s. Textteil oben
7.9.
9 Uhr
Aktzeichnen für Mitglieder bitte in der Geschäftsstelle nachfragen nur für KBD Mitglieder
5.10
9 Uhr
Aktzeichnen für Mitglieder bitte in der Geschäftsstelle nachfragen nur für KBD Mitglieder
2.11.
9 Uhr
Aktzeichnen für Mitglieder bitte in der Geschäftsstelle nachfragen nur für KBD Mitglieder
7.12.
9 Uhr
Aktzeichnen für Mitglieder bitte in der Geschäftsstelle nachfragen nur für KBD Mitglieder











Redaktion homepage und V.i.S.d.P.: Antje Friedrich